Ist eine Nasenkorrektur (Rhinoplastik/Septorhinoplastik) ambulant möglich?

Generell ist die Korrektur der äußeren Nasen (gegebenenfalls mit einer Begradigung der Nasenscheidewand) ambulant möglich und wird von uns regelmäßig durchgeführt. Das heisst, Sie kommen morgens zu uns in die HNO München Nord, werden operiert und können nach wenigen Stunden wieder nach Hause. Für die weitere operative Nachsorge kommen Sie in den darauffolgenden Tagen zu uns in die Praxis. Das postoperative Risiko für die Entwicklung von Komplikationen ist sehr gering. Zur Prophylaxe werden Ihnen zum Ende der Operation Tamponaden in die Nase eingebracht. Die Entfernung erfolgt in der Regel am ersten postoperativen Tag und ist nicht schmerzhaft.  Postoperative Schmerzen können mit üblichen Schmerzmitteln behandelt werden und stehen nach der Operation nicht im Mittelpunkt.

 

Welche Vorteile hat eine ambulante Operation für Sie?

Die ambulante Durchführung der Operation hat den Vorteil, dass Sie sich nach der Operation wieder in Ihrer vertrauten Umgebung befinden. Dies ist für viele Patienten ein wichtiger Faktor, der zur schnellen Genesung beiträgt. Desweiteren können Sie anfallende Kosten für die Klinikunterbringung und Verpflegung sparen.

 

Was gibt es zu beachten?  

Liegt bei Ihnen ein erhöhtes Operations-/Narkoserisiko (z.B. Blutungsneigung, Herz-Kreislauf-Erkrankungen) sollte der Eingriff stationär durchgeführt werden. Wenn Sie selbst einen stationären Aufenthalt bevorzugen, beträgt der Aufenthalt in der Regel einen Tag und Sie können am Tag nach der Operation wieder nach Hause.

Die Komplikationsrate einer ambulanten Nasenoperation ist sehr gering. In seltenen Fällen kann es postoperativ (v.a. in den ersten 24h nach OP) zu Blutungen kommen. Um in diesem seltenen Fall umgehende Hilfe bekommen, sollten Sie nicht länger als eine halbe Stunde Autofahrt von unserer Praxis/ einer Notfallambulanz entfernt wohnen. Nach der Operation dürfen Sie selbst 24h kein Fahrzeug führen. Darüber hinaus sollten Sie am Operationstag und 24h danach nicht alleine zu Hause sein und jemanden haben der Sie betreuen kann.

Kategorien